Veröffentlicht am Mo., 25. Apr. 2016 11:54 Uhr

Haben Sie eine „Türgeschichte“ erlebt?

Geschichten über Türen, die geöffnet wurden, vielleicht auch zu spät wahrgenommen wurden. Nicht durch jede Tür geht man durch und manchmal wird sie auch vor der Nase zugeschlagen und dann es ist mühsam oder gar unmöglich, sie wieder zu öffnen.
Wir sammeln Türgeschichten und wollen sie ab Pfingsten auf unserer Internetseite veröffentlichen und auf dem Kirchentag vorlesen und präsentieren. Sie sollen zeigen, wie wichtig, wie segensreich es sein kann, anderen Menschen Türen zu öffnen und selbst auf geöffnete Türen zu achten und sie zu nutzen.


Sie können uns Ihre Geschichte aufschreiben – Sie können sie uns auch als Audiodatei schicken. Sie kann ganz kurz sein (z. B. 140 Zeichen/Twitter #türgeschichte) oder auch eine längere richtige Geschichte sein. Sie muss auch nicht bedeutungsschwer sein - witzig geht auch. Wenn Sie dann noch ein paar Worte über sich schreiben, vielleicht auch mit Foto, ist alles perfekt. Falls Sie nicht wollen, dass Ihr Name öffentlich wird, dann lassen wir ihn weg.


Schicken Sie die Geschichte als E-Mail an kirchentag@kirchenkreis-spandau.de oder als Brief an Ev. Kirchenkreis Spandau, Jüdenstr. 37, 13597 Berlin.

Kategorien SEKT