Veröffentlicht am Fr., 17. Mai. 2019 11:05 Uhr

Die Frühjahrssynode beschäftigte sich mit dem Thema „Evangelische Kirche in Spandau – was schaffen wir ab, was ist unverzichtbar?“

Auf der Basis von bisherigen Ideen und Ergebnisse und vor dem Hintergrund der sich verändernden finanziellen Rahmenbedingungen sollten Weichen für die Zukunft gestellt werden.

Präses Eberhard Wege rief die Handlungsfelder in Erinnerung, die auf dem Werktag 2017 erarbeitet wurden, und zeigte die „Stellschrauben“ auf, denen wir uns bedienen können. Entsprechend der Handlungsfelder wurden fünf Arbeitsgruppen gebildet, die folgende vier Fragen beantworten sollten.

  1. Was ist bei diesem Handlungsschwerpunkt unverzichtbar?
  2. Was haben wir bei diesem Handlungsschwerpunkt im Jahr 2026 konkret erreicht?
  3. Wo liegen die Hindernisse für die Zielerreichung?
  4. Was sind die notwendigen Schritte, um Hindernisse zu überwinden?

Unter den Gruppen finden Sie eine Fotodokumentation der Gruppenarbeiten
Gruppe A - Verkündigung und Offene Kirche
Gruppe B - Seelsorge
Gruppe C - Diakonisches Handeln
Gruppe D - Arbeit mit Kindern-Jugend-Familien
Gruppe E - Kirchenmusik und Kultur
Gruppe F - Verwaltung-manuelle Dienste-Küsterei


Kategorien Kreissynode aktuell