Sonntag, 15. November 2020, 16:00 Uhr

Die religiösen Gemeinschaften in der Spandauer Neustadt (Moschee-Gemeinde Lynarstraße, Lutherkirchengemeinde, Baptistische Gemeinde, Jagowstraße) laden mit dem Konservatorium für türkische Musik in Kreuzberg BTMK und mit Unterstützung des Quartiers-Management der Spandauer Neustadt am 15. November 2020, 16:00 Uhr zu einem besonderen Konzert ein. Es wird von dem syrischen Oud-Spieler Mohannad Nasser und dem Spandauer Organisten Dr. Martin Kückes gestaltet.

An diesem Tag wird in Deutschland der Volkstrauertag begangen, bei dem an die Kriegstoten und die Opfer von Gewaltherrschaft in allen Nationen erinnert wird. Für viele Bewohnerinnen und Bewohner in der Neustadt waren Krieg und Vertreibung schon immer präsent. Dieses Konzert soll Gelegenheit geben, über diese Themen nachzudenken. So wird ein Stück von Enjott Schneider für Oud und Orgel aufgeführt, das an die Schrecken des Krieges in Syrien erinnert. Daneben erklingen weitere Stücke, in denen der Sehnsucht nach Frieden Ausdruck gegeben wird.

Mit der orientalischen Laute und der speziell für die Neustadt entworfenen Orgel in der Lutherkirche soll ein Zusammenwirken von Kulturen erfolgen, die die Neustadt prägen.

Sehnsucht nach Frieden - Eintritt frei
Mitwirkende
Dr. Martin Kückes und Mohannad Nasser
Ort Ev. Luther-Kirchengemeinde, Lutherplatz 3, 13585 Berlin