In der Arbeitsgruppe Asyl & Integration arbeiten Menschen zusammen

  • die sich aus beruflichem oder persönlichem Interesse  für das Schicksal geflüchteter Menschen interessieren und Nachbarschaft aktiv mitgestalten wollen
  • die sich auf lokaler Ebene in unterschiedlicher Weise dafür einsetzen, dass geflüchtete Menschen in Spandau unterstützt werden

Bei uns können Sie

  • am Engagement der Kirche mit Geflüchteten teilnehmen und sich eingehend informieren
  • Ihre Kompetenzen und Ihr Wissen zum gemeinsamen Nutzen einbringen
  • von der Praxis und den Erfahrungen anderer Initiativen profitieren

Seit vielen Jahren setzt sich die AG Asyl & Integration ein

  • für Menschenrechte, die unteilbar sind und für alle gelten - unabhängig davon, ob eine Person zeitlich begrenzt, dauerhaft oder ohne Papiere in Deutschland lebt und welcher Herkunft sie ist
  • für eine Gesellschaft, die frei ist von Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit
  • für die Teilhabe von geflüchteten Menschen am gesellschaftlichen Leben in Spandau

Wichtig sind uns

  • Kontaktpflege zu den Spandauer Unterkünften für geflüchtete Menschen
  • Rechtsberatung und Einzelfallhilfe für geflüchtete Menschen
  • Zusammenarbeit mit anderen sozialen Initiativen zugunsten geflüchteter Menschen
  • Unterstützung von Begegnungsmöglichkeiten und Projekten, die das Zusammenleben von Geflüchteten und Alteingesessenen fördern
  • Mitarbeit in bezirklichen, diakonischen und kirchlichen Gremien für geflüchtete Menschen
  • Sensibilisierung für Interkulturalität und Multikulturalität
  • wenn nötig, eine öffentliche Stellungnahmen zu gesellschaftlichen Vorgängen

Für diese Arbeit hat der Ev. Kirchenkreis Spandau eigens eine Koordinierungsstelle eingerichtet.

Engagieren auch Sie sich! Wir heißen Sie herzlich willkommen in unserem Netzwerk.

Marlene Beilig-Eckart, Constanze Kraft, Marianne Leubner