Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Superintendent Florian Kunz

Am 23. April 2021 wurde Florian Kunz von der Kreissynode zum Superintendenten des Kirchenkreises Spandau gewählt und am 26. September 2021 von der Generalsuperintendentin des Sprengels Berlin, Ulrike Trautwein in einem Festgottesdienst in sein Amt eingeführt. In seiner Predigt zur Einführung sagte er: „Die Kirche der Zukunft wird eine Pilgernde Kirche sein. Sie ist mit leichtem Gepäck unterwegs, hat institutionellen Ballast abgeworfen. So ist sie beweglicher. Sie schätzt ihre alten Kraftorte und doch sind sie ihr nur temporäre Herbergen auf dem Weg. Der Glaube hängt nicht an Steinen, das weiß sie. Der Glaube ist eben nicht statisch, sondern ein Weg, kein Sein sondern ein Werden. Fährt in die Beine und führt zu den Menschen…“ Zur Predigt

Florian Kunz ist 1982 in Berlin geboren. Er hat Theologie an der Humboldt-Universität studiert, war Vikar in Finsterwalde in der Niederlausitz und EKD-Auslandsvikar in einer anglikanischen Kirchengemeinde in London. Von 2013 – 2021 war er Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Zum Heilsbronnen im Bayerischen Viertel in Berlin-Schöneberg. Seit 2015 wirkte er zudem als Stellvertretender Superintendent im Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg. Er ist Mitglied im Kollegium des Theologischen Prüfungsamtes sowie stellvertretender Vorsitzender der United Kingdom-Beirats der Landeskirche. Zudem ist er im „Netzwerk Demokratie, Toleranz, Respekt und Vielfalt Spandau“ engagiert, dessen Gründung im April 2022 er mitinitiiert hat. Florian Kunz ist mit Tatjana Prost verheiratet, die als Architektin in einem internationalen Büro im Friedrichshain arbeitet.

Als Superintendent ist Florian Kunz der leitende Geistliche des Kirchenkreises und Vorsitzender des Kreiskirchenrates. Er trägt Personalverantwortung für die Mitarbeiter:innen des Kirchenkreises und die Pfarrerinnen und Pfarrer. Zu seinen Aufgaben gehört es, für die geschwisterliche Zusammenarbeit von Gemeinden und Mitarbeitenden zu sorgen, Visitationen durchzuführen, den Kirchenkreis in der Öffentlichkeit zu vertreten, den Kontakt zur Bezirkspolitik und zur Zivilgesellschaft zu pflegen und eine Brückenfunktion zwischen den Kirchengemeinden und der Landeskirche wahrzunehmen. Superintendent Florian Kunz hält regelmäßig Gottesdienste in seiner Predigtkirche Sankt Nikolai und in den anderen Kirchen Spandaus – zu Einführungen oder Verabschiedungen von Pfarrer:innen, Kirchweihfesten und „ganz normalen“ Sonntagen.

Superintendentur des Kirchenkreises Spandau

Jüdenstr. 37, 13597 Berlin
Tel. 030-322 944-300
buero [ at ] kirchenkreis-spandau.de

Stellvertretung des Superintendenten

Auf der Tagung der Kreissynode im Mai 2022 wurde Irene Ahrens-Cornely als erste Stellvertreterin und Björn Borrmann als zweiter Stellvertreter des Superintendenten gewählt.

Irene Ahrens-Cornely ist für die Arbeitsbereiche Kinder und Jugend im Kirchenkreis zuständig.

Seit  Sommer 2017 ist sie Pfarrerin in der St.-Nikolai-Gemeinde. Ein besonderes Anliegen ist ihr, Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in unserer Kirche eine Heimat zu bieten. Ihre fünf heranwachsenden Kinder haben sie für die entsprechenden Themen sensibilisiert und angespornt, immer wieder neue Akzente zu setzen. In ihrer Gemeinde St. Nikolai macht ihr die Arbeit mit Konfirmand*innen und Teamer*innen besondere Freude sowie die Planung und Umsetzung neuer Ideen für Kinder und Familien.

Irene Ahrens-Cornely ist es wichtig, dass der Kirchenkreis sich den großen Themen stellt: strukturelle und strategische Gestaltung unserer Kirche und die ökologischen Herausforderungen. Entsprechend arbeitet sie in der AG Ökologie und dem Ausschuss Strategie und Struktur des Kirchenkreises mit. Sie ist überzeugt, nur wenn alle Gemeinden dazu beitragen und Verantwortung übernehmen, können wir die Zukunft unseres Kirchenkreises weiterentwickeln, gestalten und neue Ideen umsetzen.

Als Stellvertreterin des Superintendenten möchte Irene Ahrens-Cornely gerne an einer Vision für den Kirchenkreis Spandau mitarbeiten: Einer Vision von einem vielseitigen, geistlich gestärkten, solidarischen und sprühend lebendigen Kirchenkreis.

Kontakt:
Irene Ahrens-Cornely
Tel. über das Kirchenkreisbüro: 030 / 322 944-300
i.ahrens-cornely [at] nikolai-spandau.de

 

Björn Borrmann begleitet die Prädikantinnen und Prädikanten sowie die Lektorinnen und Lektoren im Kirchenkreis.

Seit Oktober 2016 ist Björn Borrmann Pfarrer in der St.-Nikolai-Kirchengemeinde. Am liebsten bereitet er geistliche Feiern aller Art mit vor und begleitet Menschen auf ihren Lebenswegen. Gerne bringt er sich in Diskussionen ein, die die Bauprojekte rund um die St.-Nikolai-Kirche so spannend machen.

Als Stellvertreter des Superintendenten möchte Björn Borrmann dazu beitragen, dass die evangelische Stimme in Spandau deutlich zu vernehmen ist. Außerdem möchte er sich für die Jüngsten im Kirchenkreis einsetzen und das vielstimmige Konzert der Gemeinden kultivieren. Er freut sich auf eine Kirche, die zusammenwächst, Überkommenes mit Lust verabschiedet und traditionsbewusst mutige Akzente in Spandau setzt.

Kontakt:
Björn Borrmann
Tel.: 030 / 333 12 51
b.borrmann [at] nikolai-spandau.de

Predigten von Florian Kunz zum Nachlesen

"Meine Passion" - Superintendent Florian Kunz im Gespräch über Kunst, Musik und Leidenschaft